„Freie Wähler“ wollen verschmutzte Toilette!

Toiletten im Bahnhofsbereich -Standort noch unklar

Eine perfide Idee betreiben die Freuen Wähler in Hemmingen: Nachdem Sie den Bau einer öffentliche Toilette nicht verhindern konnten, wollen sie deren Nutzung durch Verschmutzung verhindern. Nach dem Motto „des brauchet mr net“ beantragen sie keine Reinigung der geplanten öffentlichen Toilette zu finanzieren und damit zuzulassen. Begleitet von unausgegorenen Ideen wie der Nutzung der Toilette auf dem Friedhof(!) und anderem, sorry, Quatsch.

Die Bürgerinnen und Bürger waren hierüber zurecht empört. Entsprechende Zuschriften sind bei uns eingegangen. Hier die Reaktion der SPD-Gemeinderatsfraktion:

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

die SPD-Gemeinderatsfraktion Hemmingen kämpft schon seit einem Jahrzehnt darum, dass speziell am Bahnhof eine öffentliche Toilette aufgestellt wird. Bestärkt wurden wir in unserer Meinung, als im Vorfeld des neuen S-Bahn-Vertrags vor 7 Jahren entschieden wurde, dass auch die neuen S-Bahn-Fahrzeuge keine Toiletten haben werden. Auch die Fahrzeuge der Strohgäubahn haben bekanntlich keine Toiletten. Seinerzeit appellierte der Verband Region Stuttgart (VRS) an alle Gemeinden der Region, zumindest an den Haltestellen der Bahnen öffentliche Toiletten vorzuhalten. Nach mehreren erfolglosen Versuchen im Hemminger Gemeinderat hatten wir letztes Jahr mit dem Haushaltantrag zu einer öffentlichen Toilette am Bahnhof Erfolg. Der Technische Ausschuss hat die Vergabe am 15.10.19 beschlossen. Derzeit wird noch der genaue Standort am Bahnhof mit dem Zweckverband Strohgäubahn abgeklärt.

 

Dass die Freien Wähler jetzt wieder den Rückwärtsgang einlegen wollen, ist nicht verständlich und missachtet den vielfach geäußerten Bürgerwillen nach einer öffentliche Toilette zumindest am Bahnhof. Die Freien Wähler bezeichnen eine öffentliche Toilette als Luxus und verweisen in zynischer Art noch darauf, dass der Bahnbenutzer ja auch zum nahen Friedhof auf die dortige Toilette, oder zum nächsten Gasthaus laufen könne. Diese Gleichgültigkeit gegenüber den menschlichen Bedürfnissen werden wir nicht akzeptieren und uns mit aller Macht für den Bau der öffentlichen Toilette am Bahnhof einsetzen. Über den Antrag der Freien Wähler wird am nächsten Dienstag (Red,; 18.02.2020), 19:00 Uhr in öffentlicher Sitzung des Verwaltungsausschusses entschieden. Sie können gerne als Zuhörer daran teilnehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Wolfgang Stehmer

SPD-Fraktionsvorsitzender

SPD Fraktionsvorsitzender Wolfgang Stehmer
Über Michael Kogler 162 Artikel
Weitere Infos über Michael folgen in Kürze.