Forderungen und deren Finanzierung im Jahr 2019

Die Sozialdemokraten in Hemmingen haben sich in der Initiative Hemmingen 2030 engagiert und setzt sich für diese Vorschläge Hemminger Bürgerinnen und Bürger gerne ein. Die SPD-Gemeinderatsfraktion hat, auch auf Basis ihres Wahlprogramms 2014, folgende Anträge im Rahmen der Haushaltsberatungen 2019 gestellt (Auswahl):

 Fahrradwege

Wir beantragen, dass in Hemmingen sowohl in Ost-West-Richtung, als auch in Nord-Süd-Richtung jeweils ein durchgehender Fahrradweg ausgewiesen wird, der in der Ortsmitte am alten Schulplatz kreuzt.

Öffentliche Toilette am Bahnhof

Wir beantragen, am Hemminger Bahnhof eine öffentliche Toilette einzubauen. Hintergrund für diese Forderung ist, dass es weder in den S-Bahnen, noch in der Strohgäubahn Toiletten gibt. Die Fahrt von der Stuttgarter Innenstadt nach Hemmingen dauert in der Regel zwischen 35 und 40 Minuten. Dazu kommt noch der Weg zur Einsteigehaltestelle und der Weg vom Hemminger Bahnhof nach Hause. Das kann bei einem dringenden Bedürfnis sehr lang sein. Die getakteten Fahrpläne lassen es zeitlich nicht zu, dass an den Umsteigestellen in Feuerbach oder Korntal Toiletten aufgesucht werden können. Der VVS verweist auf Anfrage darauf, dass es zwar in S- und Stadtbahnen keine Toiletten gibt, die Kommunen aber aufgefordert wurden, an den Bahnhöfen öffentliche Toiletten anzubieten.

Sozialer Wohnungsbau, Mietwohnungsbau

Wir beantragen, dass im künftigen Wohnbaugebiet südlich der Pestalozzistraße mindestens 25 % der bebaubaren Grundstücksfläche für den sozialen Mietwohnungsbau reserviert wird.

Sanierungsgebiet Bahnhofstraße, Rübenplatz

Wir beantragen, dass Vorüberlegungen und Voruntersuchungen für ein Sanierungsgebiet III „Bahnhofstraße“ (mit Bahnhof, Rübenplatz, Bauhof und ehem. Feuerwehrgerätehaus) durchgeführt werden. Ziel des Antrags ist, dass mit staatlicher Förderung Plätze neugestaltet, Baulücken bebaut und die Wohnqualität im Gebiet nach Wegzug der Feuerwehr und des Bauhofs verbessert werden.

Erhöhung der Vereinszuschüsse

Die Haushaltsansätze für die Vereinsförderung und der Zuschüsse für die Feuerwehrkameradschaftskasse werden um 15 % erhöht.

Der Gemeinderat hat im Jahr 2009 letztmals die Grundförderung für unsere Vereine angepasst. Seitdem sind sowohl die Aufwendungen der Vereine, als auch die Angebote in hohem Maße gestiegen. Wir halten es deshalb für notwendig, die jährlichen Zuschüsse an die örtlichen Vereine um mindestens 15 % zu erhöhen.

Bus nach Vaihingen/Enz

Es ist beim Landkreis zu beantragen, dass der Bus 502 zu einer festen Verbindung zwischen Hemmingen und dem Bahnhof Vaihingen/Enz ausgebaut wird.

 

Es wird interessant sein, ob die Gemeindeverwaltung und die Mehrheit im Gemeinderat den Wünschen und Forderungen eine Umsetzung ermöglicht.

Über Michael Kogler 290 Artikel
Ich bin der Redakteur der eRASPEL. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung dieser Person wieder. Die Redaktion sorgt für die Beachtung der Spielregeln zur Meinungs- und Pressefreiheit bzw. für deren Grenzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten