Veranstaltung zur Oberstufe in der Gemeinschaftsschule

Ein Veranstaltungshinweis von Wolfgang Stehmer

Wie wichtig ist eine Oberstufe an der Gemeinschaftsschule?

 Vor wenigen Wochen stand eine Änderung des Schulgesetzes auf der Tagesordnung des Landtags, die explizit die Einführung von Oberstufen an Gemeinschaftsschulen (GMS) behandelte. Die Diskussion wurde kontrovers geführt. Seitens der Unterstützer der Idee Gemeinschaftsschule war sie getragen von der an vielen GMS-Standorten existierenden Notwendigkeit, Schülerinnen und Schülern auf gymnasialem Niveau eine GMS-gemäße Sekundarstufe II anbieten zu können. Im Landkreis Ludwigsburg gibt es bereits 16 Gemeinschaftsschulen, jedoch keine mit einer Oberstufe. Wir wollen uns mit den Kritikern, auch in Hemmingen darüber auseinandersetzen.

Die Lösung dieser bildungspolitischen Frage ist vor allem für die Glemstal-Gemeinschaftsschule Schwieberdingen-Hemmingen von existenzieller Bedeutung. Daher kommt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Dr. Stefan Fulst-Blei nach Schwieberdingen. Die SPD-Gemeinderatsfraktion lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, mit Dr. Stefan Fulst-Blei über die Notwendigkeit einer Oberstufe für die Gemeinschaftsschulen im Allgemeinen und in Schwieberdingen/Hemmingen im Besonderen zu diskutieren.

Die Glemstalschule ist bereit, am Donnerstag, 05. Juli, ab 15:30 Uhr den Raum für diese Diskussion zur Verfügung zu stellen.

Dr. Stefan Fulst-Blei ist überzeugt, dass aus der Idee der Gemeinschaftsschule innovative Raumkonzepte entstehen, die eine Sanierung des Gebäudes mit der perspektivischen Ansiedlung einer Oberstufe in Einklang bringen können. Er ermutigt dazu, die Diskussion um die Einführung einer Oberstufe an der Glemstalschule als Möglichkeit zu sehen, haushaltspolitische und bildungspolitische Ziele in Einklang zu bringen. Die SPD-Gemeinderatsfraktion erwartet einen spannenden bildungspolitischen Nachmittag. Wer daran teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen.

Über Michael Kogler 284 Artikel
Ich bin der Redakteur der eRASPEL. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung dieser Person wieder. Die Redaktion sorgt für die Beachtung der Spielregeln zur Meinungs- und Pressefreiheit bzw. für deren Grenzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten