Transparenz und Bürgerservice herstellen und verbessern

Hemminger Rathaus

Die Gemeinderätinnen und -räte haben die Aufgabe die Verwaltung zu kontrollieren aber auch die Bürgerinteressen und -ideen in die Verwaltung einzubringen und diese zur Realisierung zu bringen. Es ist somit unabdingbar, dass die zu Wählenden Vorstellungen und Ziele haben. Die Kandidatinnen und -kandidaten haben diese Ziele in ihrem Arbeitsprogramm fixiert und zusätzlich erste Umsetzungsideen entwickelt. Erst so können Worten auch Taten folgen. Dazu muss sich aber in der Gemeindeverwaltung etwas verändern.

Mehr Service in der Verwaltung anbieten – Wie kann das gelingen?

  • Die Verwaltungsstrukturen i.S. von Zuständigkeiten sind transparent darzustellen und
  • in einem Bürgerbüro zusammenzufassen.
  • Die Öffnungszeiten sind zu erweitern, mindestens zwei Abendöffnungszeiten bis 19 Uhr sind anzubieten.
  • Ein reserviertes Zeitkontingent für Eiliges ist einzurichten
  • Die Digitalisierung i. S von Vereinfachung für Bürger/-innen unter Beibehaltung von analogen Prozessen ist ggf. in Zusammenarbeit mit Anderen ist zu forcieren.

Mehr Transparenz und Information wagen – Wie ginge dies?

  • Es wird eine Bürgerbroschüre aufgelegt. Sie soll alle Informationen, die von dauerndem Bestand sind, beinhalten (Verwaltung, Öffnungszeiten, Kindergärten, Schulen, Arzt- und Heilberufpraxen, Nachbarschaftshilfe, Apotheken, Handwerker, Haltestellen, Bus- und Zugverbindungen, Freizeitangebote etc. Sie kann über Werbung mitfinanziert werden. Eine Neuauflage ist alle 3 Jahre zu planen. Die
  • Broschüre ist auch im Internet anzubieten.

Bürgermitwirkung ermöglichen

Wie kann die Demokratie gestärkt werden?

Über Michael Kogler 294 Artikel
Ich bin der Redakteur der eRASPEL. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung dieser Person wieder. Die Redaktion sorgt für die Beachtung der Spielregeln zur Meinungs- und Pressefreiheit bzw. für deren Grenzen.