„Unser“ MdB bei der Jahreshauptversammlung der SPD Hemmingen

Macit Karaahmetoglu, Bundestagsabgerdneter

Der Vorsitzende Michael Kogler begrüßte “unseren” Bundestagsabgeordneten Macit Karaahmetoglu bei seinem Überraschungsbesuch bei der Jahreshauptversammlung. Sehr herzlich. In einem kurzen Statement bedankte sich der Bundestagsabgeordnete  beim Hemminger Ortsverein und bezeichnete Hemmingen als seine Heimat, mit der viele Erinnerungen verbunden sind. Er berichtet weiter über seine ersten Wochen im Bundestag, die aktuell bekanntlich eine völlig andere Herausforderung geworden sind. „Massive Veränderungen mit einer konsequenten Umwelt- und Sozialpolitik waren ja geplant und wurden bereits begonnen. Durch Putin ergibt sich aber eine Zeitenwende in der Sicherheits- und Wirtschaftspolitik. Das Verhalten von Putin ist nicht nur Völkerrechtswidrig, sondern auch menschenverachtend.“

Auf Nachfrage bezeichnet er das aktuelle Verhalten von Alt-Bundeskanzler völlig unverständlich. Es könne aber doch Gutes daraus erwachsen, wenn Schröder bei Putin etwas erreichen könnte. Richtig sei, dass nicht alle Gesprächskanäle gekappt werden. Trotzdem habe Schröder aber Konsequenzen zu ziehen.

Macit Karaahmetoglu MdB wird in Zukunft regelmäßig Telefonsprechstunden anbieten, die sich an die Menschen im Wahlkreis richten. Die Telefonnummer lautet 07141/9919755. Der nächste Termin wird in Kürze bekanntgegeben. Karaahmetoglu mit Blick auf die Telefonsprechstunde: „Der Krieg in der Ukraine ist das beherrschende Thema, das die Menschen aktuell am meisten belastet. Mir sind Rückmeldungen für meine Arbeit im Bundestag sehr wichtig. Selbstverständlich bin ich aber offen für alle anderen Themen, die die Wählerinnen und Wähler derzeit bewegen.“

Über Michael Kogler 283 Artikel
Ich bin der Redakteur der eRASPEL. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung dieser Person wieder. Die Redaktion sorgt für die Beachtung der Spielregeln zur Meinungs- und Pressefreiheit bzw. für deren Grenzen.