Ein neues Gesicht im Gemeinderat

Zum Jahresende hat sich Wolfgang Stehmer nach über 36 Jahre im Gemeinderat seine kompetente und engagierte Arbeit im Gemeinderat beendet und sich von der aktiven Gemeinderatsarbeit verabschiedet. Für ihn rückt Susanne Setnik nach, ihre erste Sitzung wird die Verwaltungausschußsitzung am 25.01.sein. Wir begrüßen sie herzlich in der SPD-Fraktion und freuen uns auf ihr Engagement. Wir wünschen ihr einen guten Start.

Damit sie Frau Sentik kennenlernen können stellt sie sich, liebe Bürgerinnen und Bürger, ihnen mit diesem Brief vor. 

Liebe Hemminger/ -innen,

zuerst möchte ich Ihnen allen noch ein gutes und gesundes Neues Jahr wünschen.

Wie Sie vielleicht schon mitbekommen haben werde ich ab diesem Jahr den Hemminger Gemeinderat verstärken und somit versuchen Hemmingen noch schöner und lebenswerter werden zu lassen. Doch zuerst möchte ich mich denen, die mich noch nicht so gut kennen, gern kurz vorstellen.

Ich wurde 1981 als erstes von drei Kindern in Wernigerode geboren. Jeder der es jetzt nach“googelt“ wird feststellen, dass dies im Osten der Republik liegt. Ich habe in Thüringen das Gymnasium besucht und nach erfolgreichem Abitur eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten in Leonberg/ Baden-Württemberg gemacht. Mein Glück habe ich letzten Endes in Hemmingen gefunden – hier habe ich geheiratet und habe inzwischen zwei Kinder, welche beide die Grundschule Hemmingen besuchen. Hier fühle ich mich auch besonders wohl, weil die Menschen mir gegenüber stets offen und freundlich waren und sind und weil Lebens- und Wohnkomfort mit der Nähe zur Natur sehr gut verbunden ist.

Besonders wichtig sind mir die Familien und Kinder aber auch die Senioren in Hemmingen. Am liebsten hätte ich, dass alle viel mehr miteinander leben. Natürlich sind alle Anliegen der Hemminger Bürgerschaft wichtig und ich werde mein Bestes geben und mich dieser Herausforderung stellen. Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und danke schon jetzt für jede Art Unterstützung.

Mit besten Grüßen

Susanne Setnik

Elke Kogler

SPD- Fraktionsvorsitzende

Über Michael Kogler 239 Artikel
Ich bin der Redakteur der eRASPEL. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung dieser Person wieder. Die Redaktion sorgt für die Beachtung der Spielregeln zur Meinungs- und Pressefreiheit bzw. für deren Grenzen.